Menschen in Haus Neuland

Rezeptionsleiter Mahsum Aslan

Mahsum Aslan an der Rezeption 

 

Er ist Ansprechpartner für Fragen von A bis Z

Er ist jugendliche 30 Jahre alt und trotzdem ein "alter Hase" im Neuland-Team: unser Rezeptionsleiter Mahsum Aslan. Die Ruhe und Gelassenheit in Person, immer ein Lächeln und einen lockeren Spruch auf den Lippen – so kennen ihn die Gäste und Kollegen.

Vermittler und Problemlöser

Und so sollte es auch sein. Denn an der Rezeption ist er immer mittendrin im Geschehen. Er ist Vermittler, Problemlöser und zentraler Ansprechpartner für alle Fragen – von A wie Anreise bis Z wie vergessene Zahnbürste.  Den Empfang der Gäste organisieren, Anreisende begrüßen und informieren, die Hotelportale betreuen, Bestellungen aufgeben und viele andere Aufgaben mehr gehören zu seinem Arbeitsalltag.

"Ich habe 2011 in Haus Neuland angefangen und hier meine Ausbildung zum Hotelfachmann gemacht", erzählt Mahsum Aslan, der vorher bei einem Catering-Service und – während seines Zivildienstes – in einem Seniorenheim gearbeitet hat.

"Hier bekommt man eine richtig gute Menschenkenntnis"

Und was gefällt ihm an seiner Arbeit am meisten? "Zu uns nach Haus Neuland kommen ganz verschiedene gesellschaftliche Gruppen, von jung bis alt, das mag ich besonders. Letztes Jahr hatten wir rund 30.000 Übernachtungen, da kann man sich vorstellen, wie viele Gäste hier jeden Tag ein- und ausgehen", sagt der Rezeptionsleiter und lacht: "Hier bekommt man eine richtig gute Menschenkenntnis."

Wenn er grade nicht an der Rezeption sitzt, dann mag Mahsum Aslan es ruhig. "Ich gehe total gerne im Wald spazieren, dabei kann ich richtig gut abschalten", sagt er. Und zur Abwechslung darf’s auch mal ein Theaterbesuch oder ein Pokerabend mit Freunden sein.

26.03.2018