Teams führen und begeistern

Moderationsausbildung: Studenten können günstiger teilnehmen

Skizze auf einem Flipchart zum Thema Moderation 

Wenn Besprechungen anstrengend werden, man sich in Teamsitzungen nicht mehr versteht und zu keinem Ergebnis kommt, dann muss ein neuer Ansatz zur Problemlösung her. In solchen Situationen können Moderatoren als Begleiter von Diskussionsprozessen eine harmonische Arbeitsatmosphäre schaffen und die Arbeit im Team erleichtern. 

In einer speziellen Ausbildung im Haus Neuland werden den Teilnehmern in einer kleinen Gruppe die notwendigen Fähigkeiten und Techniken dafür vermittelt. Die „Qualifizierung zur ModeratorIn: Gestalten, Führen, Begeistern“ beginnt am Donnerstag, 8. November 2018. Die Ausbildung umfasst zwei jeweils dreitägige Module. Sie verbindet Gesprächstechnik, Gruppendynamik und Moderationsmethoden mit praxisnahen Modellen aus Pädagogik, Psychologie und Hirnforschung.

Geleitet wird die Ausbildung von der Business-Moderatorin und Trainerin Carolin Striewisch aus Gütersloh und dem Moderator und Trainer Sebastian Grab aus Bielefeld. Sebastian Grab hat das Bielefelder Modell für Moderation mit entwickelt, an dem sich die Qualifizierung im Haus Neuland orientiert. Dabei steht der Moderator mit seiner Persönlichkeit und inneren Haltung im Fokus. Die Ausbildung vermittelt Wissen über Kommunikation und Gruppendynamik, Rolle und Wirkung eines Moderators, Selbstreflexion, Moderationsarten, Methoden und Technik, Feedback, Visualisierung, Fragetechniken und mehr. Ziel ist es, in Beratungs- und Gesprächssituationen die Lösung im Blick zu behalten und die individuellen Kompetenzen aller Beteiligten zu nutzen.

Die Teilnahme an der Ausbildung kostet 945 Euro inklusive Verpflegung. Studenten zahlen bei Vorlage ihrer Studienbescheinigung nur 750 Euro. Eine Übernachtung kann dazu gebucht werden. Für die Teilnahme an der Moderationsausbildung können Interessierte Bildungsurlaub oder einen Bildungsscheck beantragen. Fragen beantwortet Silke Maaß in der Buchungszentrale von Haus Neuland: s.maass(at)haus-neuland.de, 05205/9126-30. Die Anmeldung ist online möglich.