Wir trauern um Reinhold Trinius

Langjähriges Vereinsmitglied von Haus Neuland e.V. im Alter von 84 Jahren verstorben

Kerze vor schwarzem Hintergrund

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Reinhold Trinius, der sich jahrzehntelang für unseren Trägerverein Haus Neuland e.V. eingesetzt hat. Stets rege an den inhaltlichen Diskussionen beteiligt, gab er uns wichtige Impulse für die konzeptionelle Ausrichtung unserer Bildungsarbeit.

Wir haben ihn als Mann der eher leisen Töne erlebt, der aber mit westfälischer Geradlinigkeit für seine Überzeugungen eintrat. Ähnlich wird Reinhold Trinius auch in diesem Porträt in der Publikation "Landtag intern" vom 17.11.1992 beschrieben.

Selbst in hohem Alter verfolgte er die Entwicklung von Haus Neuland im Bereich der politischen Jugendmedienbildung mit großer Neugier und versorgte uns im Nachgang zu den Mitgliederversammlungen postalisch mit so manchem anregenden Zeitungsausschnitt oder Lektüretipp. Selbst unter dem Eindruck seiner Krankheit machte er sich noch Gedanken darüber, wer seinen Platz im Verein einnehmen könnte, wenn er seiner aktiven Rolle nicht gerecht würde.

Wie wir heute erfahren haben, ist Reinhold Trinius am 24. August 2018 im Alter von 84 Jahren verstorben. Wir sind ihm dankbar für sein Engagement und werden ihn nicht vergessen. Er fehlt uns. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

03.09.2018