Girls'Day und Boys'Day 2018

Danke fürs Mitmachen!

Viele Fragen, große Neugier und echtes Interesse! Danke an die Mädels und Jungs, die gestern beim Girls'Day in Hermanns Küche und beim Boys'Day in Haus Neuland mitgemacht haben.

Hier berichten zwei Teilnehmer des Girls'Day und Boys'Day, wie sie ihren Praktikumstag erlebt haben.

Sarah-Elisabeth Bohner (11 Jahre)

Sarah-Elisabeth Bohner und Tomas Lengemann in Hermanns KücheSarah-Elisabeth Bohner mit Tomas Lengemann (Koch-Auszubildender) in Hermanns Küche.

Sarah-Elisabeth Bohner vom Niklas-Luhmann-Gymnasium Oerlinghausen hat in „Hermanns Küche“, der hauseigenen Küche von Haus Neuland, den Ausbildungsberuf Köchin kennengelernt. „Ich war überrascht, dass der Beruf Koch beim Girls’Day angeboten wurde. In der Familie kochen ja meistens die Mütter. Heute habe ich gelernt, dass die Köche im Hotel oder im Restaurant meistens Männer sind. Die Betreuung war richtig gut, und das Kochen hat echt viel Spaß gemacht. Ich habe bei der Bio-Kresse-Suppe geholfen und die Gemüsetarte für den Hauptgang belegt. Und dann durfte ich noch den Nachtisch vorbereiten, mit Gries und Himbeeren“, berichtet die 11-Jährige.

Küchenchef Emanuel Niemann hat zur Einführung eine kleine Warenkunde mit Sarah-Elisabeth gemacht. „Ich habe ihr Zucchini, Aubergine und verschiedene Kräuter gezeigt, und sie hat auf Anhieb einiges erkannt. Das können viele Kinder und Jugendliche heute gar nicht mehr“, sagt der Küchenchef.

Zu den praktischen Aufgaben beim Girls’Day gehörte auch das professionelle Eindecken des Tischs. Und zum Abschluss durfte Sarah-Elisabeth gemeinsam mit dem Küchenteam zu Mittag essen.

 

Jona Schweppe (12 Jahre)

Boysday-Teilnehmer an der Rezeption von Haus NeulandDie Boys’Day-Teilnehmer Jona Schweppe (rechts) und Ilja Lange lernen vom Rezeptionisten Alexander Möhlen (hinten), die Abläufe am Empfang von Haus Neuland.

Jona Schweppe vom Widukind-Gymnasium Enger hat beim Boys’Day in Haus Neuland den Beruf Hotelfachmann kennengelernt. Und weil man sich als Hotelfachmann im eigenen Haus natürlich richtig gut auskennen muss, gab es erst einmal eine Führung durch das Seminar- und Tagungshaus mit angeschlossenem Hotel in Bielefeld-Sennestadt. „Wir haben alle Gebäude kennengelernt, auch die Lagerräume im Keller“, berichtet Jona. Beim Geocaching konnten die Jungs Haus Neuland außerdem auf eigene Faust erkunden und kennenlernen.

„Ich möchte später vielleicht mal was im Hotel machen, deshalb habe ich mir diesen Platz für den Boys’Day ausgesucht“, erzählt der 12-Jährige. Auch an der Rezeption durfte er mitmachen und zum Beispiel Reservierungen überprüfen. Und bei einem kleinen Rollenspiel sollten die Jungs einen Check-in üben, also die Anreise und Begrüßung eines Gastes. Sein Fazit: „An der Rezeption zu arbeiten, hat echt Spaß gemacht.“

26.04.2018


Berufsluft schnuppern in Haus Neuland

Am 26.04.2018 ist wieder Girls'Day und Boys'Day – der Zukunftstag für Mädchen und Jungen. Wir wollen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, Berufsluft zu schnuppern und den Arbeitsalltag in unserem Seminar- und Tagungszentrum und Hotel in Bielefeld kennenzulernen. Deshalb machen wir wieder mit.

Am Zukunftstag in Haus Neuland können Mädchen und Jungen teilnehmen, die sich vorher angemeldet haben. Wegen des großen Interesses sind für 2018 bereits alle Plätze belegt.  

Wann man sich anmelden kann und wie man vielleicht kurzfristig noch einen Platz bekommt, erfahren Mädchen, Jungs und Eltern auf den Webseiten vom Girls'Day und Boys'Day.

Logo Girlsday 

Für Mädchen: Die Welt der Kochkünste in einem Tagungs-, Seminar- und Hotelbetrieb entdecken

Betretet Neuland und entdeckt die Arbeitswelt einer Köchin in unserem Tagungs- und Seminarhaus. Das Aufgabenfeld unserer Köche und Köchinnen ist abwechslungsreich und herausfordernd: Im täglichen Seminarbetrieb gilt es zuweilen hunderte Personen satt und zufrieden zu machen, vom Frühstückbuffet über Mittagstisch mit drei Gängen bis hin zu Kaffee und Kuchen und dem Abendessen. Daneben werden auf Anfrage spezielle Menüs für Hochzeiten, Parties oder Kindergeburtstage gezaubert. Unser Küchenteam führt euch in die Welt des Kochens ein und beantwortet gerne alle eure Fragen rund um Ausbildung und Beruf. In der Vorbereitung des Mittagstisches seid ihr selbst gefragt und dürft mit Anpacken, wenn es so richtig heiß wird.

 

Logo Boysday 

Für Jungs: Tagespraktikum als Hotelfachmann

Lernt die abwechslungsreiche Arbeit eines Hotelfachmanns in Haus Neuland kennen. In unser Tagungs- und Seminarhaus kommt eine Vielzahl verschiedenster Gäste: Von Kindern und Jugendlichen über junge Erwachsene bis hin zu Seniorinnen und Senioren. Alle möchten fachgerecht beraten und betreut werden. Darüber hinaus gilt es Arbeitsabläufe zu planen, im Service und in der Veranstaltungsorganisation mitzuarbeiten sowie die Buchhaltung im Griff zu haben. Anhand unserer verschiedenen Bereiche sowie kleiner praktischer Übungen werden wir euch das weite Arbeitsfeld eines Hotelfachmanns vorstellen und beantworten euch gerne Fragen rund um Ausbildung und Beruf.

03.04.2018