Bildung und Erziehung — Fortbildungen für Menschen in pädagogischen Berufen

Pädagogische (Beratungs-)Gespräche im Alltag professionell meistern

Personzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers

Di, 19.06., 10:00 Uhr – Mi, 20.06.2018, 15:00 Uhr    Belegungscode: 30711

''Es ist im Leben sehr selten, dass uns jemand zuhört und wirklich versteht, ohne gleich zu urteilen. Dies ist eine sehr eindringliche Erfahrung'' (Carl Rogers, 1980)

Der pädagogische Berufsalltag bringt immer wieder herausfordernde Gesprächssituationen hervor: Mitarbeitergespräche, Elternberatung oder Gespräche mit Jugendlichen. Wenig Zeit und eine hohe Arbeitsbelastung bringen zusätzlichen Stress in die Gespräche, in denen es häufig verschiedene Blickwinkel auf den Gesprächsanlass oder das Thema gibt, das gegenseitige Verständnis fehlt und es ist schwer, zu einer einvernehmlichen Lösung zu kommen.

Der Ansatz der personzentrierten Gesprächsführung, der von dem Psychotherapeuten Carl Rogers entwickelt wurde, kann helfen, eine verständnisvolle und wertschätzende Gesprächskultur in schwierigen und alltäglichen Gesprächssituationen zu fördern. Dafür setzt er auf zwei zentrale Säulen: Eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber dem Gesprächspartner, welche ein Verhältnis auf Augenhöhe fördert sowie drei zentrale Gesprächstechniken: Aktives Zuhören, Paraphrasieren und Spiegeln von Emotionen. Es sind simple Gesprächstechniken, die auf Seiten des Gesprächsführenden das Verständnis für die Beweggründe des anderen und die Aktivierung dessen Ressourcen fördern können, um so den Weg für die selbstaktive Lösungsentwicklung zu ebnen. Die Reflexion der eigenen Haltung und Einstellung zum Gegenüber ist damit eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung einer wertschätzenden Gesprächskultur.

In diesem aktiven Training stehen Sie als Person im Mittelpunkt: Lernen Sie den personzentrierten Ansatz und seine Anwendungsmöglichkeiten in Beruf und Alltag kennen, erleben Sie ihn anhand vieler praktischer und kreativer Übungen und erforschen Ihre eigene Grundhaltung und Ihr Menschenbild und damit auch Ihr (Kommunikations-)Verhalten in alltäglichen und beruflichen Prozessen. Grundlage für das Training bilden Ihre Praxisfälle, die sie durch die personzentrierte Brille neu betrachten und in denen Sie die neu erlernten Gesprächstechniken ausprobieren können.

Schwerpunkte im Training:
- Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation in herausfordernden Gesprächssituationen
- Einführung in den personzentrierten Ansatz von Carl Rogers
- Reflexion der eigenen Haltung und des eigenen Verhaltens in Gesprächssituationen
- Training der personzentrierten Gesprächsführung anhand von Praxisfällen der Teilnehmenden
- Strukturierung von herausfordernden Gesprächen

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Carolin Striewisch
Erziehungswissenschaftlerin und freie Trainerin

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 185,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 238,50 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 253,50 €