Bildung und Erziehung — Fortbildungen für Menschen in pädagogischen Berufen

Qualifizierung zur ModeratorIn: Gestalten, Führen und Begeistern

Fr, 25.08., 10:00 Uhr – So, 29.10.2017, 15:00 Uhr    Belegungscode: 30633

Termine / Module:

  • 25.08. – 27.08.2017
  • 27.10. – 29.10.2017

in Kooperation mit RÜBBE & GRAB, Moderation - Training - Ausbildung

Wenn Besprechungen anstrengend werden, wir uns in den Teamsitzungen nicht mehr verstehen und zu keinem Ergebnis kommen: dann brauchen wir etwas Neues!

Schaffen Sie als ProzessbegleiterIn eine harmonische Arbeitsatmosphäre und beleben Sie die Arbeit im Team. Erreichen Sie Ziele und nutzen Sie die individuellen Kompetenzen aller.

Nach dieser Qualifizierung sind Sie in der Lage
- Teamsitzungen effektiv zu strukturieren und zu begleiten
- Beratungs- und Gesprächssituationen lösungsfokussiert zu führen
- interne Fortbildung ergebnisorientiert zu konzeptionieren
- übergreifende Veranstaltungen souverän zu moderieren

Die Qualifizierung orientiert sich an dem praktisch erprobten Modell der Bielefelder Moderation und verbindet Gesprächstechnik, Gruppendynamik und Moderationsmethoden mit praxisnahen Modellen aus Pädagogik, Psychologie und Hirnforschung.

Themenschwerpunkte:
Modul 1: Grundlagen der Moderation
- Haltung, Rolle und Wirkung als Moderator
- Kommunikation und Gruppendynamik
- Moderationsarten, Methoden und Techniken
- Feedback
- Durchführung von Team-Moderationen mit anschließendem Feedback

Modul 2: Moderation in der Praxis
- Visualisierung
- Begeisterung und Motivation
- Fragetechniken und Ergebnissicherung
- Beobachtung und Selbstreflexion
- Praxistransfer für die Anwendung im Berufsalltag

Die Seminarreihe findet statt in den Räumen von
RÜBBE & GRAB
Moderation - Training - Ausbildung
Obernstr. 12
33602 Bielefeld

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Marcus Rübbe
Dipl.-Pädagoge
Trainer
Coach und Moderator

Sebastian Grab
Dipl.-Pädagoge
Trainer und Moderator

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 890,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.