Bildung und Erziehung — Fortbildungen für Menschen in pädagogischen Berufen

RIT-Reflexintegration - Integration frühkindlicher Reflexe

Di, 17.04., 10:00 Uhr – Mo, 11.06.2018, 15:00 Uhr    Belegungscode: 30105

Termine / Module:

  • 17.04. – 18.04.2018
  • 11.06.2018

Hyperaktivität, fehlende Impulskontrolle, Konzentrationsprobleme sowie motorische Auffälligkeiten (Fein- und Grobmotorik) und Koordinationsprobleme (Ungeschicklichkeit, Gleichgewichtsstörungen, etc.) von Kindern sind Ihnen als Erzieher oder Lehrer sicher nicht unbekannt.

Diese Symptome treten meist bei Kindern auf, deren Entwicklungsprozess sich aufgrund persistierender frühkindlicher Reflexe verzögert hat. Jeder Mensch kommt mit diesen primitiven Urreflexen zur Welt, die in den ersten drei Lebensjahren unter anderem das Überleben des Kindes sichern (z.B Saugreflex). Unwillkürliche Bewegungsmuster werden nach und nach mit gleichzeitiger Reifung des Gehirns von willkürlichen abgelöst. Wird dieser Prozess gehemmt oder gestört, können langfristig die genannten Probleme entstehen.

In dieser Fortbildung erhalten Sie fundiertes Wissen in Theorie und Praxis, mit dem Sie in Ihrer alltäglichen Arbeit diese Kinder ab ca. 5 Jahren gezielt unterstützen können.

Die ersten beiden Seminartage vermitteln Ihnen umfassende theoretische Kenntnisse zu folgenden Themen:
- Gehirnreifung
- frühkindliche Reflexe (Stress- und Haltungsreflexe)
- frühkindliche Reflexe im Zusammenhang mit späteren Lern- und Verhaltensproblemen

Außerdem lernen Sie Testverfahren für die ersten vier großen Reflexbereiche kennen, um den individuellen Entwicklungsstand des Kindes festzustellen. Passend dazu erhalten Sie Einblick in die entsprechenden praktischen Integrationsübungen, die das notwendige neuronale Nachreifen des zentralen Nervensystems ermöglichen. Alle Übungen werden Sie selbst praktisch ausprobieren.

Dieses Wissen können Sie sofort in Ihrer alltäglichen Arbeit anwenden und bis zum dritten Seminartag im Juni vielfältige Erfahrungen sammeln. Dieser Seminartag beinhaltet einen Erfahrungsaustausch sowie die Testverfahren und praktische Integrationsübungen weiterer vier großer Reflexbereiche. Bilaterale Stimulierungsmethoden runden diese Fortbildung sinnvoll ab.

Material: Isomatte, bequeme Kleidung

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Susan Reinhold
Dipl.-Sportwissenschaftlerin
IPE-Kinder- und Jugendcoach
Systemischer Coach

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 225,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 263,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 278,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.