Bildung und Erziehung — Seminare für ErzieherInnen und andere Fachkräfte in KiTas

Konzepte und Methoden

Zur Bedeutung des Schlafs für Kinder bis zum sechsten Lebensjahr

Eine Handlungsanleitung für die Praxis in der KiTa

Mo, 29.10., 11:00 Uhr – Mi, 31.10.2018, 15:00 Uhr    Belegungscode: 29656

Schlaf ist für die vitalen, kognitiven und sozialen Prozesse des Kindes in den ersten Lebensjahren besonders relevant. Er verändert sich in dieser Zeit permanent in seinen Phasen, seiner Rhythmik und Dauer. In seinen Funktionen beeinflusst er wesentlich das Wachstum, die Regenerationsprozesse und das Immunsystem. Zudem ist Schlaf notwendig für die Konsolidierung der Lerninhalte in den diversen Gedächtnissen.

Akzeptanz und Berücksichtigung biologischer Rhythmen, die den Organismus in Abhängigkeit vom Alter determinieren, beeinflussen die Qualität der kindlichen Entwicklung und Bildung positiv.

Inhalte:
- Biologische Rhythmen und ihre Entwicklung
- Physiologische Prozesse und ihre Auswirkungen
- Wachstum, Regeneration und Immunsystem
- Lerninhalte und ihre Verarbeitung in diversen Gedächtnissen
- Weichenstellung für soziale und zeitliche Orientierung
- Kriterien für eine Umsetzung in der Kita

Wissenschaftlich fundiertes Grundwissen im Kontext von Schlaf ist die Basis für praktisches Handeln und erleichtert der Erzieherin die Begleitung der Kinder sowie die Argumentation gegenüber Eltern.

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Marlene Meding
Magistra der Sozialwissenschaften
Dipl.-Sozialpädagogin
Gesundheitspädagogin
Bildungsreferentin und Autorin

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 225,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 317,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 342,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.