Bildung und Erziehung — Seminare für ErzieherInnen und andere Fachkräfte in KiTas

Kinder unter 3

Aktuelles Wissen aus der Kognitionsforschung und der Neurowissenschaft

Weichenstellung für die Entwicklung von Lern- und Bildungsstrukturen

Mo, 12.11., 11:00 Uhr – Mi, 14.11.2018, 15:00 Uhr    Belegungscode: 29654

Aus der Kognitionsforschung der letzten Jahre lassen sich viele Erkenntnisse für die praktische Arbeit im Elementarbereich ableiten. Gerade die ersten Lebensjahre sind als Weichenstellung für das gesamte spätere Leben und Lernen von besonderer Bedeutung.

Bereits frühe Erfahrungen hinterlassen ihre Spuren, Wege und Verknüpfungen im Gehirn. Diesen natürlichen Prozess bezeichnet man als Lernen, das ganz von allein in einer für die Gehirnentwicklung sinnvollen Art stattfindet. Das Gehirn – zum Lernen geschaffen – lernt und bildet sich ständig. In Abhängigkeit von den physiologischen Entwicklungsprozessen in Körper und Gehirn, sind Wechselwirkungen zum sozialen Umfeld für die entstehenden Kognitionen beim Kind relevant. Welche Inhalte aufgenommen und abgespeichert werden, lässt sich daher durch angemessene Rahmenbedingungen und durch begleitendes Handeln bei Kindern beeinflussen.

Aufbauend auf der Basis der Neurowissenschaften, der Psychobiologie und der Psychologie werden wesentliche Grundlagen für Lernen und Bildung in den ersten Lebensjahren des Kindes thematisiert. Der Fokus des Seminars ist speziell auf die Altersgruppe von 0 bis 3 Jahre gerichtet, woraus sich auch Aspekte für die Drei- bis Sechsjährigen erschließen lassen. Welche Kriterien in der KiTa von der Erzieherin zu beachten sind, soll gemeinsam erarbeitet und zugänglich gemacht werden. Die Fortbildung gibt Einblicke in folgende Themenbereiche:
- Gehirnstrukturen – wie sie sich bilden und verändern
- Wie und was lernt ein Kind in Abhängigkeit vom Alter?
- Wechselwirkungen zwischen Kognitionen und körperlichen Prozessen
- Entwicklung und Koordination von Auge, Ohr und Sprache
- Denken und Sprache, Emotionen und Gefühle, Lernen und Gedächtnis
- Rahmenbedingungen, die das Lernen beeinflussen

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Marlene Meding
Magistra der Sozialwissenschaften
Dipl.-Sozialpädagogin
Gesundheitspädagogin
Bildungsreferentin und Autorin

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 225,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 317,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 342,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.