Bildung und Erziehung — Fortbildungen für Menschen in pädagogischen Berufen

Breema - Die Kunst, präsent zu sein

Selbstfürsorge, Entspannung und Neuorientierung

Mo, 14.05., 10:00 Uhr – Fr, 18.05.2018, 15:00 Uhr    Belegungscode: 28371

Der Berufsalltag fordert uns stark. Körperliche und seelische Verschleißerscheinungen treten gehäuft auf. Wir müssen uns immer mehr fremdbestimmten Abläufen anpassen und sollen zugleich unser kreatives Potential bewahren.

Breema - Körperarbeit und die Anwendung ihrer Prinzipien im Alltag fördern Selbstreflexion und Selbstorganisation und bringen Körper, Gefühle und Verstand in Einklang. Wir lernen, präsent zu sein. Die einfachen 'Werkzeuge' von Breema können überall angewendet werden und stärken so unsere Motivation, Team- und Konfliktfähigkeit, auch im professionellen Kontext.

Breema geht dabei vom Körperbewusstsein aus. Mit den Übungen nehmen wir unmittelbar Kontakt auf zu unserer inneren Autorität. Dies ermöglicht, Wollen und Tun in Einklang zu bringen. Spannungen können abgebaut und Ressourcen freigesetzt werden.

Mit größerer innerer Freiheit können wir unseren Aufgaben besser gerecht werden und unabhängiger von Fremdbestimmtheit handeln. Wir lernen, unsere Kräfte gut einzuteilen, unsere Grenzen zu erkennen, um körperlich und seelisch gesund zu bleiben. Die Breema - Körperarbeit wird bekleidet auf weichem Untergrund praktiziert. Mehr Informationen auf Breema.com

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Utz Krause-Sparmann
Mediator
Heilpraktiker für Psychotherapie

Angela Döring
Dipl.Soz.Päd.
Syst. Familientherapeutin
Supervisorin
Fachberaterin Psychotraumatologie

Kerstin Pommerening
Bibliothekarin an der Universitätsbibliothek Bielefeld

Barbara Krick
Heilpraktikerin
staatl. geprüfte Masseurin

Helga Rueß-Alberti
Pastorin i.R.
Lehrsupervisorin/Seelsorge (DGVT
GwG) Lehrbeauftragte für TZI (RCI Rheinland-Westfalen)

Friedrich Rueß
Dipl. Psychologe
Psychologischer Psychotherapeut (DGVT
GwG)

Teilnahmebeitrag

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 400,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 450,00 €