Politische Akademie — Seminare für Politisch Interessierte

Wahrheit und Lüge in der Politik: wie Sprache unser Denken und Handeln bestimmt

Mo, 16.04., 10:30 Uhr – Fr, 20.04.2018, 13:00 Uhr    Belegungscode: 27158

„Bevor die Massenführer die Macht in die Hände bekommen, die Wirklichkeit ihren Lügen anzugleichen, zeichnet sich ihre Propaganda durch eine bemerkenswerte Verachtung für Tatsachen aus.“ (Hannah Arendt)

Heute rufen Demonstranten „Lügenpresse“, und die Medien schreiben über ein „postfaktisches Zeitalter“ und „alternative Fakten“. Beide meinen das Gleiche, nur umgekehrt: Die jeweils andere Seite verbiege und verzerre die Wahrheit, und sie selbst müssen die Wahrheit verteidigen. „Fake“ sind nur die anderen. Selten war die Wahrheit so umstritten. Können Faktenchecks oder die Regulierung sozialer Medien Abhilfe schaffen?

Die derzeitige Wahrheitskrise scheint nicht so einfach zu lösen zu sein. Es empfiehlt sich also die Bedeutung politischer Sprache in den Blick zu nehmen. Wie beeinflusst Politik mit Hilfe von Sprache unser Denken und Handeln? In dem Seminar werden wir uns u.a. aktuelle Debatten anschauen und dabei auch überraschende Einblicke in unser kollektives politisches Denken bekommen.

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie
Haus Neuland Trainerin der Erlebnispädagogik und Niedrigseilgarten

Volker Hedemann
Politikwissenschaftler und Philosoph
Westerstede

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 120,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 170,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 220,00 €

Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.