Bildung und Erziehung — Seminare für ErzieherInnen und andere Fachkräfte in KiTas

Führen und Leiten

Leitung und Management von Kita und Familienzentrum - Zertifikatsreihe

Mi, 20.09.2017, 10:00 Uhr – Mi, 21.03.2018, 16:00 Uhr    Belegungscode: 26096

Termine / Module:

  • 20.09. – 22.09.2017
  • 13.11. – 15.11.2017
  • 09.01. – 11.01.2018
  • 21.02. – 23.02.2018
  • 19.03. – 21.03.2018

Sie leiten schon länger oder erst seit einiger Zeit eine Kindertageseinrichtung oder ein Familienzentrum, d.h. Sie leiten einen kleinen bis mittelgroßen Betrieb. Sie wissen grundsätzlich, was als Leitung zu tun ist, fühlen sich jedoch manchmal alleine mit Entscheidungen über das Was und das Wie in Ihrer Organisation. Vielleicht beschäftigen Sie folgende Fragen:

- Wie gehe ich mit den ständigen Neuerungen vom Träger oder auf Landesebene um?
- Wie reagiere ich adäquat auf die sich ändernde personelle Zusammensetzung im Team und die damit zusammenhängende Dynamik?
- Wie kann ich die Verwaltungsarbeit gut organisieren und die Zeit im Büro effektiv nutzen?
- Was kann ich als Leitung tun, um das Team immer wieder zu motivieren und die jeweiligen Kompetenzen und Ressourcen gut zu nutzen?
- Womit haben andere Leitungen gute Erfahrungen gemacht und wie könnte ich davon profitieren?

Die Fortbildung spricht Sie als erfahrene Leitung an, möchte Ihnen Unterstützung für Ihre Alltagssituationen anbieten, erweiterndes Wissen liefern und Ihnen den Blick über den Tellerrand ermöglichen. Profitieren Sie von dem Wissen unserer fachkundigen Referentinnen und vom Austausch mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen.

Methoden:
Erfahrungsreflexives und praxisbezogenes Lernen, kurze Theorieeinheiten, interaktionspädagogische Übungen; Methoden aus Coaching, systemischer Beratung, Supervision und für die Fallarbeit

Zielgruppe:
Leitungen von Kindertagesstätten und Familienzentren, stv. Leitungen und pädagogische Fachkräfte, die eine Leitungsfunktion anstreben.

Struktur der Fortbildung:
Umfang: 15 Seminartage (110 Unterrichtsstunden)
Aufbau: 5 Pflichtmodule
Abschluss: Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen

Termine und Inhalte:
Die Fortbildung gliedert sich in fünf Module. Die Inhalte zielen auf die Erweiterung der Schlüssel-, Lösungs- und Handlungskompetenzen.


1. Modul:
Organisationsanalyse und -entwicklung
Leitbildentwicklung und Organisationsziele, professionelles Profil und Kompetenzen, Rolle und Aufgaben, Netzwerke und Kooperationen, Öffentlichkeitsarbeit

2. Modul:
Strukturen und Arbeitsorganisation
Aufgabenplanung und Arbeitsorganisation, Zuständigkeiten und Delegation, Ressourcenorientierung, Selbst- und Zeitmanagement, Veränderungsprozesse gestalten

3. Modul:
Zusammenarbeit mit Eltern
Kommunikation in der Kindertageseinrichtung, Klärung der professionellen Aufgaben der Mitarbeitenden in Bezug auf die Eltern, effektive Gestaltung der Tür- und Angelgespräche, Umgang mit Erwartungen der Eltern, freundlich Grenzen deutlich machen, Gespräche zu schwierigen Themen führen

4. Modul:
Team / Teamentwicklung
Motivationsfaktoren, Teamabläufe verstehen und Teamdynamik steuern, Methoden für die aktive Gestaltung von Teamsitzungen, Informationsaustausch steuern, Entscheidungsprozesse lenken

5. Modul:
Konfliktmanagement
Konflikte erkennen und Lösungen entwickeln, Konfliktgespräche mit Hilfe einer klaren Strategie führen lernen, Vorgehensweisen für eine konstruktive Kritik üben, Umgang mit Beschwerden

Abschluss, Zertifikatsübergabe

Material: Bitte für das Thema Öffentlichkeitsarbeit Flyer und Veranstaltungsankündigungen etc. - falls vorhanden - mitbringen.

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Sigrid Titze
Dipl.-Pädagogin
Bildungsreferentin
Beraterin und Coach

Gisela Strötges
Dipl.-Pädagogin
Supervisorin (DGSv)

Gefördert durch:

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 1.010,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 1.470,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 1.595,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.