Bildung und Erziehung — Seminare für ErzieherInnen und andere Fachkräfte in KiTas

Konzepte und Methoden

Herzlich willkommen!

Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien in der Kita

Mo, 18.04., 10:00 Uhr – Di, 19.04.2016, 15:00 Uhr    Belegungscode: 24629

Für geflüchtete Familien sind Kitas häufig der erste Kontaktpunkt auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt. Pädagogische Fachkräfte sind hier wichtige Wegbegleiter: Sie helfen bei der Förderung der Kinder, der Bewältigung von Migrationserfahrungen und beim Ankommen in unserer Gesellschaft. Die kulturellen Unterschiede und belastenden Lebenssituationen der Familien erfordern einen professionellen Umgang: Neben interkulturellem Fingerspitzengefühl ist ebenso die Beratungskompetenz der Fachkräfte gefragt, damit die Kita zu einem positiven Ort des Willkommens wird.

Um diese Aufgabe professionell zu gestalten, erwerben Sie Grundlagen interkultureller Kompetenz als Basis zur Begleitung und Unterstützung von geflüchteten Kindern und Familien im Kita-Alltag. Diese setzt an bei der Reflexion der eigenen Haltung als Fachkraft, wird ergänzt durch Methoden zur sensiblen Wahrnehmung von kulturellen Unterschieden und abgerundet durch professionelle Kommunikationstechniken sowie Vernetzungsmöglichkeiten zur gezielten Beratung. So gelingt es Ihnen, zugewanderten Familien positiv zu begegnen und diese aktiv einzubeziehen. Von dieser Basis aus lassen sich wirksame Handlungskonzepte für die Gestaltung der Willkommenskultur in Ihrer Kita entwickeln.

Inhalte:
- Fakten und Wissen auftanken: Migration und Integration als Phänomene unserer Gesellschaft
- Die Basis für interkulturelle Begegnungen legen: Kernaspekte von interkultureller Kompetenz als Handlungskonzept
- Unterschiedlichkeit kultursensibel wahrnehmen: Bewusster Umgang mit Fremdheit und Vorurteilen
- Die eigene Haltung stärken: Reflexion von inneren Blockaden, Unsicherheiten und Stress in interkulturellen Begegnungen
- Professionell auf Anliegen der Familien eingehen: Kultursensible Kommunikationstechniken und Vernetzung mit Fachdiensten für den lösungsorientierten Dialog
- Kollegialer Austausch zur Konfliktlösung: Entwicklung von Lösungsansätzen zu Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden
- Die Willkommenskultur aktiv gestalten: Praxisimpulse und Handlungstipps zur Partizipation und Einbeziehung zugewanderter Familien

Methoden:
- Thematische Impulsvorträge
- Gruppendynamische Übungen und Simulationen
- Diskussion im Plenum
- Einzel- und Kleingruppenarbeit

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Tim Krüger
Interkultureller Trainer
Prozessbegleiter
Coach

Teilnahmebeitrag

inkl. Tagungsverpflegung: 154,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort: 200,00 €

inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort: 215,00 €

Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.

Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.