Online-Seminare für Ihre Klasse

Außerschulische Jugendbildung funktioniert auch digital. Zwar ganz anders, als wir es aus unseren Präsenzseminaren kennen. Aber genauso effektiv und erfolgreich. Unsere digitalen Angebote für Schüler:innengruppen können wir flexibel in Ihren Präsenzunterricht sowie in Fern- und Wechselunterricht integrieren. Wir passen die Workshops an die individuellen Bedarfe Ihrer Gruppe an und können dadurch Themen, die für die persönliche und schulische Entwicklung der Jugendlichen besonders wichtig sind, gezielt vertiefen.

 

Gute Gründe für Online-Seminare

  • digitale Methodenvielfalt (Gruppenarbeitsphasen, Einzelaufgaben, Impulsvorträge und mehr)
  • flexible Integration in Präsenz, Fern- und Wechselunterricht möglich
  • individuell angepasste Seminarthemen, zugeschnitten auf die Bedarfe und Vorkenntnisse Ihrer Gruppe

 

Thema 1: Online-Workshop zur beruflichen Orientierung

Unter dem Titel „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) reflektieren Schüler:innen der Sekundarstufe II in diesem Online-Seminar den Prozess der beruflichen Orientierung. Eigene Erfahrungen, Wünsche, Stärken und Eigenschaften werden gesammelt, erarbeitet und ausgewertet. Diese Analyse dient als Grundlage für den weiteren Entwicklungs- und Förderprozess in der Oberstufe bis zum Übergang in eine Ausbildung oder ein Studium und soll den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt erleichtern.

 

Kein Abschluss ohne Anschluss

Online-Tagesseminar zum Modul 1: Standortbestimmung

  • Seminarzeiten: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr/13:30 Uhr
  • Gruppengröße: ca. 25 Schüler:innen
  • Seminarleitung: zwei Teamer:innen pro Gruppe
  • Veranstaltungsform: Zoom-Meeting
  • Weitere Methoden: Padlet und Mentimeter
  • Arbeitsweise: Impulsvorträge, Kleingruppenarbeit mit Breakoutsessions, Einzel- oder Paararbeit mit Arbeitsblättern (Reader wird zur Verfügung gestellt
  • Kosten: 15 Euro pro Schüler:in

 

Thema 2: Online-Seminar zum Nationalsozialismus in OWL

In dem Tagesseminar „Vergangenheit verstehen, Zukunft gestalten“ begeben sich Jugendliche auf digitale Spurensuche. Der Fokus liegt auf Erinnerungsorten an die Verbrechen der Nationalsozialistischen Diktatur in Ostwestfalen-Lippe. Neben dem historischen Hintergrund geht es vor allem um den Transfer in die Gegenwart, um Diskriminierung und Rassismus in der heutigen Gesellschaft sowie Klischees, Vorurteile und Handlungsoptionen gegen Alltagsdiskriminierung. Dieses digitale Angebot wurde im Kontext des Projektes „MyHistoryMap OWL“ vom Haus Neuland entwickelt.

 

MyHistoryMap OWL – Jugendliche auf (digitaler) Spurensuche

Online Tagesseminar „Vergangenheit verstehen, Zukunft gestalten“

  • Seminarzeiten: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr/13.30 Uhr
  • Gruppengröße: ca. 25 Schüler:innen pro Gruppe
  • Seminarleitung: zwei Teamer:innen pro Gruppe
  • Veranstaltungsform: ZoomMeeting, bei Bedarf auch Teams
  • Weitere Methoden: Padlet und Mentimeter
  • Arbeitsweise: Impulsvorträge, Kleingruppen- oder Partnerarbeit
  • Kosten: 15 Euro pro Schüler:in

 

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unserem Online-Seminar brauchen Sie und Ihre Schüler:innen lediglich einen Computer, Tablet oder Smartphone (ein Gerät pro Person) und eine funktionierende Internetverbindung. Für die Durchführung der Seminare verwenden wir die Anwendung "Zoom" - das verursacht für Sie keine weiteren Kosten. Hinweise zur Einrichtung und zum Datenschutz erhalten Sie von uns vorab. 

 

Anmeldung und Kosten

Wenn Sie ein Online-Seminar für Ihre Schülergruppe buchen möchten, sprechen Sie uns einfach an. Wir konzipieren den Workshop so, dass er zu Ihren Bedarfen passt. Ihre:n persönliche:n Ansprechpartner:in finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Die Teilnahme an den Online-Seminaren für Schülerinnen und Schüler kostet pro Person 15 Euro.

 

Carola Brindöpke

Fachbereichsleiterin Jugendbildung

c.brindoepke(at)haus-neuland.de
fon: 05205 9126-25

Eine telefonische Beratung zu inhaltlichen Fragen ist vorzugsweise wochentags von 14:00–16:00 Uhr möglich.

Carola Brindöpke. 

Felix Tiemann

Projektkoordination "#Respect!"
Ansprechpartner "MyHistoryMap OWL"

f.tiemann(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-28

Eine telefonische Beratung zu inhaltlichen Fragen ist vorzugsweise wochentags von 14:00–16:00 Uhr möglich.

Felix Tiemann


Janine Zäch

Buchungsanfragen

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19

Janine Zäch