Details zu Ihrem Seminar

Bildungsurlaub und Seminare für politisch Interessierte

Vernetzter Hass

Extrem rechte Medienstrategien erkennen, Zivilgesellschaft stärken
Fr, 09.12., 10:30 Uhr – So, 11.12.2022, 13:00 Uhr
Belegungscode: 41372

 

Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste haben einen zunehmenden Einfluss auf unsere Meinungsbildung. Es ist ein Nährboden für Manipulationen entstanden, was man dagegen unternehmen kann, wird derzeit gesellschaftlich diskutiert. Dabei fallen Begriffe wie Desinformations-Kampagnen, Chat-Bots, Algorithmen, Echokammern und Microtargeting. Die (extreme) Rechte hat dieses Potenzial längst erkannt und agiert im Netz strategisch und professionell, um User:innen an eine rechte Ideologie heranzuführen, Menschen zu vernetzen und die Umsetzung ihrer antidemokratischen Ziele zu planen.

Bringt das unsere Demokratie in Gefahr? Oder besser: Wie lässt sich die Widerstandsfähigkeit der Demokratie im digitalen Zeitalter stärken?

Im Seminar beleuchten wir aktuelle Diskurse zu Desinformationen und (extrem) rechter Online-Propaganda. Wir diskutieren Gegenstrategien und erproben Methoden und Tools, um diesen Phänomenen in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen wirkungsvoll und präventiv zu begegnen.

 

Das Seminar richtet sich insbesondere an Praktiker:innen der politischen Jugend-/Erwachsenenbildung, Pädagog:innen sowie Multiplikator:innen.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie, Haus Neuland, Germanistin und Politikwissenschaftlerin M.A., Politisch-Historische Studien M.A., Trainerin der Erlebnispädagogik
Barbara Westhof
Erziehungswissenschaftlerin, Bildungsreferentin Bremen

Teilnahmebeitrag/ Förderung

110,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
150,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
185,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Silke Maaß

Tagungssekretariat

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über unsere Seminarsuche an, Sie erhalten dort eine Übersicht über freie Plätze und eine sofortige Bestätigung. Eine telefonische Beratung zu organisatorischen Fragen ist vorzugsweise montags bis donnerstags von 9:00–16:00 Uhr sowie freitags von 9:00–14:00 Uhr möglich.

 

Silke Maaß 

Sandra Sturm

Tagungssekretariat

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

Sandra Sturm 

Janine Zäch

Belegungsmanagement

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19

Janine Zäch