Details zu Ihrem Seminar

Zivil-militärischer Dialog

Litauen und das Baltikum

Zur Region und ihrer Bedeutung als Ostflanke der NATO
Di, 22.02., 09:00 Uhr – Do, 24.02.2022, 14:00 Uhr
Belegungscode: 41541

 

Die neue Verteidigungsministerin Christine Lambrecht reiste zu ihrem Antrittsbesuch ins litauische Rukla, wo deutsche Soldaten im Rahmen der Enhanced Forward Presence in einer von vier Battlegroups die Ostflanke der NATO sichern.

Seit Anfang 2017 verlegte die NATO Soldaten nach Polen und die baltischen Staaten, um die osteuropäischen Staaten zu sichern und vor Bedrohungen des Bündnisgebietes abzuschrecken.

Damit reagiert die NATO auf die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland im Jahr 2014 sowie auf die fortgesetzte Destabilisierung der Ukraine.

Deutschland hat die Führung der Battlegroup in Litauen übernommen.

Im Seminar beschäftigen wir uns näher mit dem Baltikum und Litauen im Speziellen und betrachten die Beziehungen zu Russland.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Dr. Alexander Friedman
Zeithistoriker, Lehrbeauftragter, Dozent in der Erwachsenenbildung, Düsseldorf

Teilnahmebeitrag/ Förderung

130,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
170,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
210,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Silke Maaß 

Silke Maaß

Tagungssekretariat

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über unsere Seminarsuche an, Sie erhalten dort eine Übersicht über freie Plätze und eine sofortige Bestätigung. Eine telefonische Beratung zu organisatorischen Fragen ist vorzugsweise montags bis donnerstags von 9:00–16:00 Uhr sowie freitags von 9:00–14:00 Uhr möglich.

 

Sandra Sturm 

Sandra Sturm

Tagungssekretariat

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

Janine Zäch 

Janine Zäch

Belegungsmanagement

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19