Details zu Ihrem Seminar

Kita-Seminare
Konzepte & Methoden

Lernspuren sichtbar machen

Portfolioarbeit in der Kita
Do, 24.02., 10:00 Uhr – Fr, 25.02.2022, 15:00 Uhr
Belegungscode: 40454

 

Das Portfolio bietet eine besondere Möglichkeit, Bildungsprozesse von Kindern sichtbar zu machen. Diese Form der Entwicklungsdokumentation hat dem Kita-Alltag in den letzten Jahren einen neuen Akzent verliehen. Statt auf standardisierte Verfahren und fertige Vorlagen zurückzugreifen, begeben wir uns auf die Spuren der Lernwege der Kinder. Dabei gilt es, genau hinzuschauen und auf kreative Prozesse zu vertrauen. Ein Vorbild bieten hier unter anderem die Reggio-Pädagogik und die daran orientierte wahrnehmende Beobachtung nach Gerd E. Schäfer. Kinder brauchen Erwachsene, die ihnen mit ehrlichem Interesse, einer forschenden, fragenden Haltung begegnen und die sich fragen:

 

- Was kann das Kind schon?

- Mit welchen Fragen beschäftigt es sich?

- Welche Interessen und besonderen Neigungen hat es?

- Was macht dieses Kind einzigartig?

 

Das Besondere beim Portfolio ist, dass es dem Kind gehört. Es wird an möglichst vielen Stellen selbst zum Autor und erlebt Selbstwirksamkeit.

 

Die Arbeit mit Portfolios trifft bei pädagogischen Fachkräften meist auf großen Zuspruch. Trotzdem gibt es Sorgen, wie und wann diese zusätzliche Aufgabe untergebracht werden soll. Die Frage taucht auf, ob das Portfolio ein ausreichendes Bild über die Entwicklung eines Kindes geben kann. Hier hilft eine Auseinandersetzung mit den fachlichen Hintergründen, der eigenen Haltung und dem, was im Alltag realistisch machbar ist. Hinzu kommt der Anspruch, das alles für Eltern nachvollziehbar und transparent zu machen.

 

In diesem Seminar werden wir neben theoretischen Grundlagen eigene Praxisbeispiele nutzen, in den Austausch kommen und gezielte Übungen durchführen. Sie bekommen das nötige Handwerkszeug für die Entwicklung von Inhalten und Arbeitshilfen für Ihre Konzeptentwicklung. So eröffnen sich Wege, über die Sie sich zukünftig leichter in die Denkweisen der Kinder hineinversetzen können.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Kerstin Werner-Schlüter
MA Supervisorin/Coach (DGSv), Coach (DgfC), Kindheitspädagogin BA, Erzieherin

Teilnahmebeitrag

220,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
280,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
295,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Silke Maaß

Tagungssekretariat

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über unsere Seminarsuche an, Sie erhalten dort eine Übersicht über freie Plätze und eine sofortige Bestätigung. Eine telefonische Beratung zu organisatorischen Fragen ist vorzugsweise montags bis donnerstags von 9:00–16:00 Uhr sowie freitags von 9:00–14:00 Uhr möglich.

Silke Maaß 


Janine Zäch

Buchungsanfragen

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19

Janine Zäch