Details zu Ihrem Seminar

Jugendbildung

Gemeinsam stark – Rassismuskritisch denken und handeln

Do, 23.09., 09:00 Uhr – Fr, 24.09.2021, 16:30 Uhr
Belegungscode: 40775

 

Im ersten Teil unseres Seminars geht es darum, gemeinsam mit den Teilnehmenden herauszuarbeiten, was Rassismus und Diskriminierung genau sind und welche verschiedenen Formen es gibt. Die Teilnehmenden sollen ihre eigene Rolle reflektieren und erkennen, dass Rassismus und Diskriminierung alle etwas angeht und niemand außerhalb dieses problematischen Zustandes steht. Dazu werden wir unsere eigene Perspektive auf die Welt reflektieren, ebenso eigene Haltungen, Werte und möglicherweise auch eigene Vorurteile.

Im zweiten Teil des Seminars liegt der Fokus auf den gesellschaftsweiten Aspekten von Rassismus und Diskriminierung. Wir befassen uns mit der tiefen Verankerung rassistischer und diskriminierender Vorurteile in allen Bereichen der Gesellschaft und fragen uns, wie diese entstanden ist. Im Vordergrund steht dabei die Verwobenheit individueller, institutioneller und kultureller Dimensionen von Rassismus und Diskriminierung. Um dieses komplexe Zusammenspiel nachvollziehbar zu machen, arbeiten wir mit vielen konkreten Beispielen und Methoden.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Jan Gräber
Geschichtswissenschaft und Politikwissenschaft
Felix Konstantin Michaelis

Teilnahmebeitrag/ Förderung


Silke Maaß

Tagungssekretariat

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über unsere Seminarsuche an, Sie erhalten dort eine Übersicht über freie Plätze und eine sofortige Bestätigung. Eine telefonische Beratung zu organisatorischen Fragen ist vorzugsweise montags bis donnerstags von 9:00–16:00 Uhr sowie freitags von 9:00–14:00 Uhr möglich.

 

Silke Maaß 

Sandra Sturm

Buchungsanfragen

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

Sandra Sturm 

Janine Zäch

Buchungsanfragen

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19

Janine Zäch