Details zu Ihrem Seminar

Zivil-militärischer Dialog

Alles voller Aluhüte? Verschwörungsmythen vor und während Corona

Von QAnon, Corona-Leugnern und dem Deep State
Mi, 20.10.2021, 09:00 – 16:30 Uhr
Belegungscode: 40611

 

Die Corona Pandemie von Mossad erfunden? Bill Gates Finanzier der Weltgesundheitsorganisation mit finsteren Plänen? Drohende Zwangsimpfungen oder gar QAnon in Deutschland? Mit der Corona Pandemie und Maßnahmen ihrer Eindämmung erleben Verschwörungsmythen eine neue Hochkonjunktur, vor allem in den sozialen Medien. Doch auch in der realen Welt vermischen sich auf Anti-Corona-Protesten unterschiedlichste Personengruppen wie Impfgegner:innen, Kritiker:innen des 5 G Ausbaus, Bürger:innen, die um ihre Freiheitsrechte besorgt sind oder die besonders hart durch die Corona Einschränkungen betroffen sind. Extrem Rechte, Rassisten und Antisemiten versuchen diese Proteste für ihre Ziele zu instrumentalisieren.

In unserem Seminar gehen wir bekannten und weniger bekannten Verschwörungstheorien auf den Grund, betrachten Akteure sowie die Rolle sozialer Medien und Plattformen und die Reichweite und diskutieren die Folgen für Gesellschaft und Demokratie.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Michael G.L. Koch
Politologe, Ascheberg

Teilnahmebeitrag

50,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.

Silke Maaß

Tagungssekretariat

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Bitte melden Sie sich ausschließlich online über unsere Seminarsuche an, Sie erhalten dort eine Übersicht über freie Plätze und eine sofortige Bestätigung. Eine telefonische Beratung zu organisatorischen Fragen ist vorzugsweise montags bis donnerstags von 9:00–16:00 Uhr sowie freitags von 9:00–14:00 Uhr möglich.

Silke Maaß 


Janine Zäch

Buchungsanfragen

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19

Janine Zäch