Details zu Ihrem Seminar

Berufliche Kompetenz und Arbeitswelt

Weiterbildung ‚Systemische Supervision' (DGSF)

Do, 08.06.2023, 09:00 Uhr – Sa, 28.06.2025, 18:00 Uhr
Belegungscode: 42481

 

Systemische Supervision ist ein Beratungssetting, das sich ursprünglich als berufsbezogene Beratung im sozialen Feld entwickelt hat. In den letzten Jahrzehnten hat sich Supervision auch für alle Unternehmensformen in der Begleitung von Einzelpersonen, Teams, Gruppen und gesamten Organisationen etabliert. Systemisches Denken und Handeln bietet eine Vielzahl konzeptioneller und methodischer Möglichkeiten in der Beratung von Menschen in ihren organisationalen Strukturen. Fundierte Kenntnisse in systemischer Theorie und Praxis bilden dafür die Grundlage und stehen im Mittelpunkt der Aufbauweiterbildung.

 

Die fundierte zweijährige Aufbauweiterbildung setzt theoretische und praktische Kenntnisse in systemischer Theorie und Praxis voraus. Aufbauend auf der Weiterbildung zu systemischer Beratung und systemischer Therapie werden vertiefende Konzepte, Methoden und Techniken aus Supervision und Coaching vermittelt und praktisch eingeübt.

 

In Gruppenlehrsupervisionen und berufsspezifischer Selbstreflexion bietet die Weiterbildung viele Möglichkeiten zur Rollenklärung und Erweiterung der eigenen Perspektive. Da Supervisor*innen häufig frei- oder nebenberuflich tätig sind, wird auch das Thema Selbständigkeit unter dem Aspekt des persönlichen Auftretens und der Auseinandersetzung mit dem eigenen Angebot in den Fokus gerückt.

 

Besonderheiten des Angebotes in Kürze:

- Praxisnahe Seminarinhalte, die von erfahrenen Dozent*innen durchgeführt werden.

- Unterstützung beim Aufbau einer frei- oder nebenberuflichen Tätigkeit als Supervisor*in oder Coach*in.

- Professionelle Seminarbetreuung und gut ausgestattete Räumlichkeiten bei einem erfahrenen Weiterbildungsträger.

- Ausführliche Online-Datenbank mit Lehrfilmen, Seminardokumentation und zusätzlichen Materialien und Artikeln.

- Wöchentliche Online-Sprechstunde bei Bedarf für alle Teilnehmenden.

- Gute Rundumversorgung mit Übernachtungsmöglichkeit bei Bedarf.

 

Zielgruppe:

Menschen mit Erfahrung in systemischer Beratung,

- die sich ein frei- oder nebenberufliches Standbein als Supervisor*in oder Coach aufbauen wollen,

- die als Leitungskräfte ihre Kompetenz in Mitarbeiterführung, Organisationsentwicklung oder Fachberatung stärken wollen,

- die in ihrer Rolle als Trainer*innen oder Dozent*innen Supervision oder Coaching in ihre Arbeit integrieren wollen.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

- Hochschulabschluss und Abschluss einer DGSF-/SG-anerkannten Weiterbildung `Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Organisationsentwicklung´

oder

- Hochschulabschluss und Abschluss einer anderen curricular aufgebauten Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution im Umfang von mind. 300 UE und eine systemische, curricular aufgebaute Fortbildung im Umfang von mind. 120 UE

oder

- ein qualifizierter Berufsabschluss (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 5-jährige Berufstätigkeit und Abschluss einer DGSF-/SG-anerkannten Weiterbildung `Systemische Beratung / Therapie / Coaching / Organisationsentwicklung´.

- Möglichkeit zur Umsetzung von Systemischer Supervision während der Weiterbildung.

 

Genauere Informationen erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit uns. Bei Nichterfüllung einzelner Kriterien sind in begründeten Einzelfällen Ausnahmen möglich.

 

Termine / Module:

  • 08.06. – 10.06.2023
  • 11.08. – 12.08.2023
  • 13.10. – 14.10.2023
  • 15.12. – 16.12.2023
  • 18.01. – 20.01.2024
  • 08.03. – 09.03.2024
  • 17.05. – 18.05.2024
  • 05.07. – 06.07.2024
  • 13.09. – 14.09.2024
  • 01.11. – 02.11.2024
  • 17.01. – 18.01.2025
  • 07.03. – 08.03.2025
  • 09.05. – 10.05.2025
  • 27.06. – 28.06.2025

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Claus Roeske
Approbierter Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut in systemischer Therapie und Tiefenpsychologie, systemischer Therapeut und Supervisor. Arbeitet als freiberuflicher Psychotherapeut und Supervisor in einer eigenen Praxis und kennt sich in klinischen und ambulanten Therapieeinrichtungen aus

Teilnahmebeitrag

5.550,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
6.526,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
6.846,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Silke Maaß 

Silke Maaß

Seminarmanagement

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

Sandra Sturm 

Sandra Sturm

Seminarmanagement

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

Janine Zäch 

Janine Zäch

Seminarmanagement

j.zaech(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-19