Details zu Ihrem Seminar

Zivil-militärischer Dialog

Krieg in Europa und seine Folgen

Das Humanitäre Völkerrecht, seine Entstehung, Entwicklung und aktuelle Herausforderungen sowie Umgang mit Versehrtheit und Behinderung in unserer Gesellschaft
Mo, 28.08., 10:30 Uhr – Do, 31.08.2023, 13:00 Uhr
Belegungscode: 43765

 

Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar 2022 herrscht wieder Krieg mitten in Europa. Der Verlauf des Krieges, Berichte über russische Kriegsverbrechen und fortlaufende Angriffe auf zivile Infrastruktur werfen die Frage nach dem Stellenwert des humanitären Völkerrechts auf. Im Seminar wollen wir der Entstehung, dem Rechtscharakter und Entwicklung des humanitären Völkerrechts nachgehen und diskutieren, welche Möglichkeiten es gibt, mit einem Gegner umzugehen, der gegen eigene ethische Grundvorstellungen verstößt. Im Austausch mit Angehörigen der Bundeswehr stellen wir zudem die Frage, wie unsere Gesellschaft mit Menschen mit Behinderung und Versehrtheit umgeht. In Gesprächen mit Betroffenen und Menschen, die sich für eine inklusive Gesellschaft einsetzen, werden wir dieser Frage nachgehen.

 

Das Seminar findet in Kooperation mit der Bundeswehr statt.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie, Haus Neuland, Germanistin und Politikwissenschaftlerin M.A., Politisch-Historische Studien M.A., Trainerin der Erlebnispädagogik
Janna Keberlein
Historikerin, Osteuropahistorikerin, Dozentin in der Erwachsenenbildung, Düsseldorf
Elisabeth Schubert
Pädagogin

Teilnahmebeitrag/ Förderung

160,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
270,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
330,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Sandra Sturm 

Sandra Sturm

Seminarmanagement

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

 

Silke Maaß

Seminarmanagement

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

 

Pia Cindric

Seminarmanagement

p.cindric(at)haus-neuland.de
fon: 05205 9126-12

 

Sinem Aksakal

Seminarmanagement

s.aksakal(at)haus-neuland.de
fon: 05205 9126-37