Details zu Ihrem Seminar

Kita-Seminare
Kinder unter 3

Fachkraft für Frühpädagogik - Ergänzungsmodule

Mo, 15.04., 10:00 Uhr – Mi, 19.06.2024, 16:00 Uhr
Belegungscode: 45863

 

MACHE MEHR AUS DEINEM ZERTIFIKAT

Du hast bei uns die Zertifikatsreihe ‚Fachkraft für Frühpädagogik – U3‘ absolviert? Wir freuen uns, dir in 2024 eine Ergänzung deines Zertifikats anbieten zu können. Mit unseren Ergänzungsmodulen 1 und 2 geben wir dir die Möglichkeit, weitere Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit mit den Kleinsten in der Kita wissenschaftlich fundiert und praxisnah zu vertiefen und deine Handlungskompetenz zu erweitern.

 

DEIN VORTEIL

Mit dieser Ergänzung qualifizierst du dich für eine Höhergruppierung gemäß TVöD SuE 8b durch weitere 48 Stunden Weiterbildung in deinem pädagogischen Schwerpunkt.*

 

VORAUSSETZUNG

Beachte bitte, dass die Anmeldung nur für Absolvent:innen der Seminarreihe "Fachkraft für Frühpädagogik" in unserem Haus möglich ist .

 

TIPP FÜR SELBSTZAHLENDE

Nutze dafür gern die Möglichkeiten von Bildungsurlaub (zusätzliche freie Tage für die Teilnahme) und Bildungsscheck (finanzielle Unterstützung) für deine Teilnahme. Infos dazu findest du auf unserer Homepage oder erhältst du durch eine Anfrage im Bemerkung-Feld bei der Online-Anmeldung.

 

AUSGEBUCHT?

Dann melde dich bitte auf unserer Warteliste an, damit wir ggf. einen weiteren Durchgang planen können.

 

INHALT

Modul 1: Beziehungsvolle Pflege, Sexualentwicklung und Schutzkonzept

- mit Britta Bartoldus und Anna Bolten

Du lernst die grundlegenden Prinzipien der beziehungsvollen Pflege nach Emmi Pikler kennen und beschäftigst dich mit Bedeutung von achtsamer Interaktion. Du lernst, wie du die Autonomie und Selbstwirksamkeit der Kinder unterstützen kannst, indem du auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehst und eine vertrauensvolle Bindung aufbaust. Darüber hinaus vertiefst du deine Kenntnisse zur ganzheitlichen Förderung der psychosexuellen Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren. Durch die Weiterentwicklung deiner reflektierten Haltung gewinnst du eine größere Handlungssicherheit in der Begleitung der Kinder und baust durch eine sexualfreundliche sowie bewusste Pädagogik den präventiven Kinderschutz aus.

 

Modul 2: Elternarbeit und Digitalisierung

- mit Anna Bolten und Christin Füchtenschneider

Auf der Basis von Biografiearbeit schaffst du ein Bewusstsein für deine Haltung zur Zusammenarbeit mit den Eltern der Ihnen anvertrauten Kinder. Du setzt dich mit dem gesellschaftlichen Wandel von Familienmodellen auseinander und entwickelst eine bewusste und bedürfnisorientierte Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Anhand einer strukturellen Planung und Beispielen aus deinem beruflichen Alltag entwickelst du einen Leitfaden für die (neue) Ausrichtung von Elterngesprächen. Weiter wirst du dazu eingeladen, dich mit der digitalen Weiterentwicklung in Kitas auseinanderzusetzen. Entdecke den Einsatz einer Kita-App auf der Basis langjähriger Felderfahrung und lerne deren positive Effekte und Vorteile als Kommunikationskanal kennen. Setze dich bewusst mit der Thematik auseinander, um den Einsatz digitaler Medien kennenzulernen, zu beginnen oder weiterzuführen.

 

*HINWEIS

Dieses Zertifikat erfüllt die Anforderungen der Eingruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE), Anlage 1 zur Entgeltordnung (VKA) Teil B zur Beantragung einer Höhergruppierung in TVöD SuE 8b. Die Genehmigung des Antrags obliegt Trägern und (Landes-)Jugendämtern der Kinder- und Jugendhilfe, deshalb kann der Anbieter keine Höhergruppierung garantieren.

 

Termine / Module:

  • 15.04. – 17.04.2024
  • 17.06. – 19.06.2024

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Anna Bolten
Fachkraft für Kinderschutz, Systemische Coach (DGfC), Elternbegleiterin, Staatlich anerkannte Erzieherin
Britta Bartoldus
Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Präventionstrainerin, Entspannungspädagogin, Fachkraft für Psychomotorik, Ernährungsberaterin
Christin Füchtenschneider
Pädagogik der Kindheit studiert, systemische Beraterin (DGSF), Supervisorin (SG)

Teilnahmebeitrag

890,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
1.145,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
1.225,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.
Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.
Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.

Sandra Sturm 

Sandra Sturm

Seminarmanagement

s.sturm(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-31

 

Silke Maaß

Seminarmanagement

s.maass(at)­haus-neuland.de
fon: 05205 9126-30

 

Pia Cindric

Seminarmanagement

p.cindric(at)haus-neuland.de
fon: 05205 9126-12

 

Sinem Aksakal

Seminarmanagement

s.aksakal(at)haus-neuland.de
fon: 05205 9126-37