Details zu Ihrem Seminar

Zivil-militärischer Dialog

Was vom ''Arabischen Frühling'' übrig blieb

Di, 10.07., 10:30 Uhr – Mi, 11.07.2018, 13:00 Uhr
Belegungscode: 32929

Im Dezember 2010 nahm in Tunesien eine Entwicklung ihren Ausgang, die zunächst als historische Zäsur in die Geschichte einging: wie ein Flächenbrand breitete sich der Arabische Frühling über die Länder Nordafrikas und des Nahen Ostens aus. Über Jahrzehnte autokratische Systeme gerieten ins Wanken, der Unmut vor allem junger Menschen brach sich Bahn, gestärkt durch schnelle erste Erfolge in Tunesien und Ägypten.

 

Heute spricht jedoch niemand mehr vom ''Arabischen Frühling''. Vielmehr ist die arabische Welt erheblich destabilisiert. Innere und regionale Konflikte stellen die Integrität einzelner Nationalstaaten in Frage. Welche neuen Sicherheitsproblematiken haben die Entwicklungen der letzten Jahre mit sich gebracht? Diskutieren Sie mit uns Hintergründe, Akteure und die aktuellen Entwicklungen.

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie, Haus Neuland Trainerin der Erlebnispädagogik und Niedrigseilgarten
Matthias Hofmann
Historiker & Orientalist, Medienwissenschaftler MA; Diplom Medienpraktiker, Kirchentellinsfurt

Teilnahmebeitrag

135,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
165,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
180,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Silke Maaß

Tagungssekretariat Bildung und Erziehung
(Anmeldung & Organisation)

fon: 05205 9126-30
(montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr)
s.maass(at)­haus-neuland.de

Silke Maaß 

Angelika Schneider

Tagungssekretariat Politische Akademie & Jugendbildung
(Anmeldung & Organisation)

fon: 05205 9126-32
(montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr)
a.schneider(at)­haus-neuland.de

Angelika Schneider