Details zu Ihrem Seminar

Bildungsurlaub und Seminare für politisch Interessierte

Leben in der Diaspora – Juden in Deutschland, Europa und den USA nach dem Holocaust

Mo, 08.10., 10:30 Uhr – Fr, 12.10.2018, 13:00 Uhr
Belegungscode: 30729

Die Geschichte der Juden in Europa ist geprägt von Verfolgung und Vertreibung. Als Intellektuelle, Wissenschaftler und Künstler beeinflussten sie die europäische Kultur maßgeblich. Die nationalsozialistische Herrschaft in Deutschland und der von den Nationalsozialisten organisierte Judenmord markierten einen tragischen Tiefpunkt in der Geschichte der Juden in Europa. Unmittelbar nach dem Zweiten Krieg kam es in Osteuropa (vor allem in der UdSSR und in Polen) zu einem rasanten Anstieg des Antisemitismus. Zahlreiche Holocaustüberlebende konnten sich das Leben in Europa nicht mehr vorstellen und wanderten nach Palästina (Israel) oder in die USA aus. Das von vielen Beobachtern prognostizierte Ende der jüdischen Geschichte in Europa und insbesondere in Deutschland blieb jedoch aus. Heute gehört die jüdische Gemeinschaft in Deutschland zur drittgrößten in Westeuropa.

Wie hat sich jüdisches Leben in Deutschland und Europa nach dem Holocaust entwickelt? Wie gestalteten sich die Beziehungen zwischen Israel und den europäischen Staaten? Wie verlief die Aufarbeitung des Holocaust? Welche Rolle nehmen jüdische Gemeinden in Deutschland und Europa heute ein? Wie ergeht und erging es den Juden, die in die USA emigrierten? Oder denen, die Sicherheit im neu gegründeten Staat Israel suchten?

Im Seminar möchten wir in die Grundlagen des Judentums einführen und die jüdische Geschichte in Europa nach 1945 analysieren. Jüdische Lebenswelten und Identitäten in der Diaspora sowie der Antisemitismus in Deutschland, in Europa und in den USA sind weitere Schwerpunkte dieser Veranstaltung.

 

Das Seminar findet in Kooperation mit der Jüdischen Kultusgemeinde Bielefeld statt.

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie, Haus Neuland Trainerin der Erlebnispädagogik und Niedrigseilgarten
Dr. Alexander Friedman
Zeithistoriker, Lehrbeauftragter, Dozent in der Erwachsenenbildung, Düsseldorf

Teilnahmebeitrag

120,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
170,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
220,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.
Für diese Fortbildung kann Bildungsurlaub NRW beantragt werden.

Silke Maaß

Tagungssekretariat Bildung und Erziehung
(Anmeldung & Organisation)

fon: 05205 9126-30
(montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr)
s.maass(at)­haus-neuland.de

Silke Maaß 

Angelika Schneider

Tagungssekretariat Politische Akademie & Jugendbildung
(Anmeldung & Organisation)

fon: 05205 9126-32
(montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr)
a.schneider(at)­haus-neuland.de

Angelika Schneider