Details zu Ihrem Seminar

Kita-Seminare
Kommunikation und Persönlichkeit

GrenzWertigkeiten im Erziehungsalltag

Vom Grenzen setzen und Eröffnen von Handlungsspielräumen
Di, 04.06., 10:00 Uhr – Mi, 05.06.2019, 15:00 Uhr
Belegungscode: 33733

 

Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass Kinder und Eltern immer grenzenloser werden? Warum ist es nur so schwer, Frauke zu stoppen, die immer wieder die Blumenerde im Raum verteilt? Oder Max davon zu überzeugen, dass er endlich Anna-Lena nicht mehr auf den Kopf haut? Wie angenehm wäre es doch, wenn Melissa aufhören würde, Martin vom Dreirad zu schubsen.

 

Obwohl schon tausendmal erklärt, diskutiert oder verboten, immer wieder werden Regeln und Grenzen von Kindern ausgetestet und überschritten. Warum eigentlich? Was steckt denn nur dahinter?

 

Grenzen können schützen und stützen, Grenzen können Klarheit vermitteln und schaffen Orientierung und Sicherheit. Stimmt das? Und für wen eigentlich sind Grenzen wichtig?

Kenne ich meine eigenen Grenzen? Wie wahre ich sie? Was bedeutet es für mich, Grenzen zu überschreiten? Wie kann ich durch mein Vorleben Kindern den Wert von Grenzen vermitteln?

 

In diesem Seminar werden wir uns mit dem Thema ''Grenzen setzen'' aus unterschiedlichen Perspektiven auseinandersetzen und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Kleinsten überprüfen. Es geht darum, eine Haltung zu entwickeln, die uns Sicherheit und Handwerkszeug gibt im Umgang mit der erlebten Grenzenlosigkeit.

 

Welche Haltung habe ich als pädagogische Fachkraft und wie möchte ich diese vermitteln? Welche Sinnhaftigkeit steckt hinter den Grenzen, die wir ermitteln? Wie zeigen wir unsere Grenzen, damit Kinder ihre eigenen Grenzen kennen und wahrnehmen lernen? Was hat das alles mit der Ich-Identität zu tun? Wut, Trotz, Aggression oder grenzenloser Entdeckergeist? Was brauchen wir, um Grenzen sinnvoll weiterzugeben, damit ein guter wertschätzender und respektvoller Kontakt entsteht, der beiden Seiten guttut? Zu diesen und ähnlichen Fragen werden wir gemeinsam Antworten entwickeln.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Anja Klostermann
Dipl.-Pädagogin, Tanz- und Theaterpädagogin, Master- und LehrCoach ISP (DGfC), Supervisorin (DGSv)

Teilnahmebeitrag

190,00€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
244,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
259,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.
Für diese Fortbildung können Sie einen Bildungsscheck beantragen.
Um den Teilnahmebeitrag unter Berücksichtigung des Bildungsschecks anzuzeigen, klicken Sie hier.

Buchungszentrale

Pia Kronshage
Silke Maaß
Janine Zäch

fon: 05205 9126-33
buchungszentrale(at)haus-neuland.de

Pia Kronshage, Silke Maaß, Janine Zäch