Details zu Ihrem Seminar

Zivil-militärischer Dialog

Europa im Wandel

Mo, 26.08., 12:00 Uhr – Mi, 28.08.2019, 13:00 Uhr
Belegungscode: 36529

 

Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 haben die politische Landkarte Europas massiv verändert. Die etablierten politischen Kräfte verfügen jeweils über keine Mehrheiten mehr, wodurch bereits die Besetzung des Kommissionspräsidenten zu einem Tauziehen wird – gleichzeitig wurden (rechts-)populistische und sogar antieuropäische Kräfte in fast allen Mitgliedsstaaten gestärkt. Wird (oder muss) sich Europa in den kommenden Jahren nun radikal verändern?

Neben den „internen Problemen“ der EU muss sich diese einem verstärkten globalen Wettbewerb stellen. Ein verändertes transatlantisches Verhältnis zur Administration von Donald Trump, der Druck selbstbewusster Autokraten im Stile eines Wladimir Putin und nicht zuletzt die wachsende Dominanz Chinas stellen die geopolitische Bedeutung Europas immer mehr in Frage. Muss sich Europa stärker außen- und sicherheitspolitisch engagieren? Wie muss es sich gegenüber den USA und Russland positionieren, und wie kann Europa im globalen wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen?

Unser Seminar möchte diesen Sachverhalten nachgehen, unterschiedliche Positionen kritisch diskutieren und mögliche Szenarien für zukünftige Entwicklungen aufzeigen.

 

Seminarleitung / Dozentinnen bzw. Dozenten:

Nadja Bilstein
Fachbereichsleiterin Politische Akademie, Haus Neuland; Trainerin der Erlebnispädagogik und Niedrigseilgarten
Simon Moritz
Diplom-Politologe

Teilnahmebeitrag

285,00€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.

Buchungszentrale

Pia Cindric
Silke Maaß
Janine Zäch

fon: 05205 9126-33
buchungszentrale(at)haus-neuland.de

Pia Kronshage, Silke Maaß, Janine Zäch