Details zu Ihrem Seminar

Digitalisierung und neue Medien – eine gesellschaftliche Diskussion und die Beiträge des Faches Psychologie dazu

Do, 27.06., 15:00 Uhr – Fr, 28.06.2019, 16:00 Uhr
Belegungscode: 34081

 

Adressaten:

Lehrerinnen und Lehrer mit dem Fach Psychologie an Gymnasien, Abendgym¬nasien, Kollegs und in der gymnasialen Oberstufe an Gesamtschulen

 

Organisationsform:

regionale Maßnahme (nicht ortsnah)

 

Moderation/ Tagungsteam:

StD´ Carmen Ostendorf, Geschwister-Scholl-Gymnasium, Unna

StD‘ Dr. Christine Schreiber, Erich-Kästner-Gesamtschule, Bünde

StR’ Nicole Heise, Hellweg-Schule, Bochum-Wattenscheid

 

Referenten:

Prof. Dr. Ingrid Scharlau, Professorin für Kognitive Psychologie, Universität Paderborn

 

Ziele/ Inhalte:

Durch Medien und öffentliche Diskussion geistern nicht nur Hoffnungen und Befürchtungen angesichts der als „Digitalisierung“ gekennzeichneten gesellschaftlichen Entwicklung, sondern zuweilen auch Bezüge auf psychologische Forschung, die den Argumenten dann einen besonderen Anstrich verleihen. In dem Vortrag und Workshop gucken wir hinter die Kulissen: Was sind eigentlich Forschungsergebnisse, die in solchen Diskussionen herangezogen werden, wie liest man sie kritisch und was können Schülerinnen und Schüler der Psychologie an ihnen lernen? Dabei kann ein Schwerpunkt auf das Lesen und Schreiben wissenschaftlicher Texte gelegt werden. Zudem soll die gesellschaftliche Diskussion in einen größeren, historischen und kulturellen Zusammenhang eingebettet werden.

Am zweiten Tag werden wir die gewonnenen Erkenntnisse auf unsere Praxis anwenden. Anhand eines Unterrichtsvorhabens zur Einstellungsforschung erarbeiten wir beispielhaft die Anbahnung reflektierter Medienkompetenz bei Schülerinnen und Schülern. In einem zweiten Schwerpunkt erörtern wir den Nutzen digitaler Medien für den Psychologieunterricht, z.B. mit Quizlet (Vorstellung von Detlef Anschlag) sowie der Unterrichtsmethode Flipped Claasroom und dem Einsatz von Edpuzzle (mobiles Endgerät erforderlich). Drittens findet ein materialgestützter Austausch über Möglichkeiten einer medienpsychologischen Unterrichtseinheit im Psychologieunterricht statt.

Zudem besteht wie immer die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen (Zentralabitur, Kernlehrplan usw.) und über die Fortbildung 2020 auszutauschen.

 

Termin:

Do, 27.06.2019 15.00 bis 18.00 Uhr (Fachtag)

Fr, 28.06.2019 9.00 bis 16.00 Uhr

 

 

Kosten für die Tagung

 

inkl. Übernachtung und Verpflegung:

Einzelzimmer Komfort 116,36 €

Doppelzimmer Komfort 102,11 €

 

Tagesgast mit Grillbuffet 60,79 €

Tagesgast ohne Grillbuffet 43,22 €

-> Bitte im Bemerkungsfeld eintragen, welcher Tagesgast, ob mit oder ohne Grillbuffet.

 

Wenn Sie einen Shuttle vom Bhf. Oerlinghausen wünschen, kostet dieser inkl. Rückfahrt 10,00 €. Geben Sie dann bitte die Abholuhrzeit bei den Bemerkungen an.

 

Anmeldeschluss ist der 01. Juni 2019. (Belegungscode: 34081).

 

!!! Die Anmeldung für die Tagung ist auf der Homepage der Bezirksregierung Arnsberg ebenfalls wichtig:

www.lfort-bra.nrw.de/index.php

(Doppeltes Anmeldeverfahren!) !!!

 

 

www.haus-Neuland.de/de/seminare/seminarbuchung

 

Eine Wegbeschreibung zum Haus Neuland finden Sie unter:

 

www.haus-neuland.de/de/ihr-weg-zu-uns.html

 

Teilnahmebeitrag

60,79€ für das Seminar inkl. Tagungsverpflegung.
102,11€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Doppelzimmer Komfort.
116,36€ für das Seminar inkl. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer Komfort.

Buchungszentrale

Pia Kronshage
Silke Maaß
Janine Zäch

fon: 05205 9126-33
buchungszentrale(at)haus-neuland.de

Pia Kronshage, Silke Maaß, Janine Zäch