Bildungsurlaub und Seminare für politisch Interessierte

Diskutieren Sie mit!

Ob Krisenherde weltweit, Finanz- und Wirtschaftskrise, Integrationsdebatte oder Sozialstaat Deutschland – wir greifen aktuelle Entwicklungen, Themen und Fragestellungen auf.

In unseren Seminaren, Workshops oder Tagungen in Haus Neuland bringen wir Sie mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft oder Politik zusammen und beleuchten mit Ihnen gemeinsam gegenwärtige gesellschaftspolitische Entwicklungen.

Unsere erfahrenen Referentinnen und Referenten der politischen Bildung bringen hierfür nicht nur das notwendige Fachwissen mit, sondern haben auch Spaß an der inhaltlichen Auseinandersetzung.

Haus Neuland ist anerkannte Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung und wird durch öffentliche Mittel, durch die Landes- und Bundeszentrale für politische Bildung sowie das Land Nordrhein-Westfalen gefördert. So können wir Ihnen ein tolles Paket aus Bildungsangebot, leckerer Verpflegung in unserer Hermanns Küche und auf Wunsch Übernachtung im Komfort-Zimmer bieten. 

Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns drauf.

Wenn Sie das Jahresprogramm 2019 per Post erhalten möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail: buchungszentrale(at)haus-neuland.de

Nadja Bilstein

Fachbereichsleiterin Politische Akademie

fon: 05205 9126-24
n.bilstein(at)haus-neuland.de

Nadja Bilstein 

Silke Maaß

Buchungszentrale
(Anmeldung & Organisation)

fon: 05205 9126-30
(montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr)
s.maass(at)­haus-neuland.de

Silke Maaß 

Aktuelle Seminare für politisch Interessierte

Wenn Sie ein bestimmtes Seminar, ein Stichwort oder einen Referenten suchen, dann nutzen Sie doch unsere Seminarsuche.

 

Seminar mit Zertifikat
Bildungsurlaub möglich
Bildungsscheck möglich
genügend Plätze frei
wenige Plätze frei
ausgebucht, Anmeldung auf Warteliste möglich

Politische Akademie aktuell

Bei uns in Haus Neuland gibt es Seminare, Workshops und Tagungen zu Themen, die wirklich unter den Nägeln brennen. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von unseren Themen. Unter der Überschrift "Politische Akademie aktuell" präsentieren wir an dieser Stelle ausgewählte Inhalte im Wechsel.

Was bedeutet Heimat für Jugendliche?

Heimat ist derzeit ein viel diskutierter Begriff. Erst im März 2018 wurde in Deutschland ein neues Bundesheimatministerium gegründet. Aber was bedeutet Heimat eigentlich für Jugendliche – egal ob mit oder ohne Fluchterfahrungen? Zu welchen Orten haben sie eine emotionale Verbindung? Wo erleben sie Gemeinschaft? Wo fühlen sie sich zuhause?

In unserem Projekt "Meine, deine, unsere Stadt" geht es um genau diese Fragen. Die jugendlichen Teilnehmer erstellen eigene Videos und Medienprodukte zu ausgewählten Orten und schaffen so einen digitalen Stadtplan von Bielefeld. Das Projekt läuft noch bis Ende 2019. Die ersten Ergebnisse sind inzwischen online.

America first!? – Die USA nach der Wahl

Gesundheitsreform, Russland-Affäre und Nordkorea – wie steht's um die USA unter Donald Trump? Darüber haben wir im November 2017 mit den Teilnehmern der Fortbildung: "America first!? – Die USA nach der Wahl" gesprochen. Praktikantin Lena Reinecke hat vor dem Seminar ein kleines Video produziert. Sehen Sie selbst.

 

Pulse of Europe

Wie eine Bürgerbewegung sich für Europa stark macht

Lange Zeit, waren es eher die Europagegner, die mit ihren Forderungen nach mehr Eigenstaatlichkeit und einer Abkehr von Europa für Schlagzeilen sorgten. Ein Höhepunkt dieser Anti-europäischen Stimmung war schließlich der "Brexit". Doch seit einiger Zeit ist in deutschen Städten eine Bewegung engagierter Bürger zu verzeichnen, die unter dem Slogan "Pulse of Europe" wöchentlich für Europa auf die Straße geht.

Aber was ist Pulse of Europe eigentlich? Was sind die Ziele und Forderungen? Welches Potential steckt in der noch recht jungen Bewegung?

Wir sind diesen und anderen Fragen nachgegangen und haben uns mit Organisatoren und Teilnehmern sowie einem Wissenschaftler für Sozialwissenschaftliche Europaforschung der Universität Bielefeld über "Pulse of Europe" unterhalten. Die Beiträge hat Daniel Marchand, Praktikant in Haus Neuland, erarbeitet.

Darf's noch ausführlicher sein?

Im Video oben sehen Sie Auszüge aus dem Gespräch zwischen Prof. Dr. Andreas Vasilache von der Uni Bielefeld und dem Haus-Neuland-Praktikanten Daniel Marchand. Wir haben das komplette Interview auf Video aufgenommen – schauen Sie doch mal rein.



Die Bundestagswahl – ein Erklärvideo

Die Bundestagswahl ist ein ziemlich komplexer Vorgang. Gar nicht so leicht, zu verstehen, wie sie funktioniert, welche Regeln es gibt, und wer am Ende in den Bundestag einzieht.

Mit Tennisbällen und Sprechblasen, kurzen Gesetzestexten und Stimmzetteln, jeder Menge Kreativität und Geduld hat sich Haus-Neuland-Praktikantin Leja Büschges dem Thema angenommen. Das Video ist zur Bundestagswahl 2017 entstanden – aber die Erklärungen zum Wahlprozedere sind natürlich nach wie vor aktuell.

Viel Spaß beim Anschauen!

Poetry Slammer QuichottePoetry Slammer Quichotte. Foto: Fabian Stürtz

Brennpunkte der Politik im Poetry Slam

Ist die Zeit der westlich liberalen Demokratievorstellungen an ihr Ende gekommen? Durch den Wahlsieg von Donald Trump in den USA und den Aufstieg rechtspopulistischer Parteien in vielen westlichen Demokratien wird diese Frage diskutiert. In unserem Seminar "Wortmächtig! Wirkmächtig? – Politik mal anders" haben wir uns mit der Frage auseinandergesetzt, ob wir aktuell eine Verschiebung gesellschaftlicher Wertvorstellungen erleben.

Gastreferent war der Kölner Poetry Slammer "Quichotte". Vor dem Seminar hat er im Interview mit uns darüber gesprochen, welche Möglichkeiten die Kunst bzw. der Poetry Slam bietet, solche Entwicklungen zu kommentieren.

» zum Interview

Frank HuismannReferent Frank Huismann

Die Entdeckung der Germanen

Die Externsteine in Horn-Bad Meinberg, die Stadt Enger als vermutlicher Wirkungsort des Sachsenherzogs Widukind und das Freilichtmuseum in Detmold – es gibt so einige Orte in Ostwestfalen-Lippe, die eng mit der Geschichte der Germanen verbunden sind. In unserem Seminar "Die Entdeckung der Germanen – Ideologie und Politik im 19. und 20. Jahrhundert" im September 2016 haben die Teilnehmenden diese historisch relevanten Orte erkundet und sind auf Entdeckungsreise gegangen.

Über die Germanenideologie, politische Mythen und Sagen, die in die rechtsradikale Szene hineinwirken, hat Haus-Neuland-Praktikant Simon Hölscher vorab mit dem Referenten Frank Huismann gesprochen.

» zum Interview

Katharina Vorderbrügge und Frederic ClasmeierKatharina Vorderbrügge und Frederic Clasmeier

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Deutschland – Was tun?

Die Zahl der Anschläge auf Flüchtlingsheime ist rasant angestiegen, Pegida hat unzählige Anhänger gewonnen und die AfD die besten Wahlergebnisse in ihrer Parteigeschichte erzielt. Diese Entwicklungen geben Anlass zur Sorge. Aber was tun? Experten der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Detmold haben im Juni 2016 im Seminar "Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Deutschland – Was tun?" Antworten gegeben. Einige Ansätze erläutern Katharina Vorderbrügge und Frederic Clasmeier im Interview mit Haus Neuland.

» zum Interview