Idyllisch im Wald gelegen - das "Lila Haus", das heute gern von Gruppen als Selbstversorgerhaus genutzt wird.

1940 bis 1949

1947

Das erste Zeltlager findet wieder an alter Stelle statt. Rechtzeitig zuvor hat man noch Fahnen und andere Materialien in Bielefeld wiederentdeckt, die aus der ersten großen Kinderrepublik im Jahr 1932 an dieser Stelle stammten. Darunter befand sich auch das Dorfschild „Neuland”.

Oktober 1948

Der erste Spatenstich zum Bau unseres heutigen „Lila Hauses”, also des Stammhauses von Haus Neuland.

2. Mai 1949

Die ersten Jugendgruppen ziehen in das neu errichtete Haus ein! Es wird am 26. Juni 1949 offiziell eingeweiht. Zuvor wurde mit dem Schwiegersohn des früheren Besitzers ein Erbbaurechtsvertrag über 99 Jahre für das Grundstück abgeschlossen.