Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht von Wolfgang Bültemeier!

So hat unser "Bufdi" Wolfgang Bültemeier seinen Bundesfreiwilligendienst im Haus Neuland erlebt. Lesen Sie hier seinen Erfahrungsbericht!

Bundesfreiwilligendienst

Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Männer und Frauen, eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht. In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate, mindestens jedoch sechs und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.

Ab 2018 suchen wir wieder Bundesfreiwillige für diese Arbeitsbereiche:

  • Haustechnik
    Da gibt es immer etwas zu tun: Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten, hier was installieren, da etwas zusammenbauen, Wände streichen, Rasenmähen, Bäume schneiden… ganz unterschiedliche Tätigkeiten und jeden Tag neu. Zudem verfügen Sie über technisches Verständnis und handwerkliches Geschick.
  • Hausservice
    Bis zu 300 Seminar- und Tagungsgäste haben wir täglich in Haus Neuland. Damit sie sich wohlfühlen, legen wir Wert auf freundlichen und umfassenden Service! Kalt- und Heißgetränke in den Tagungsräumen bereitstellen, die Kaffeelounge betreuen, Tische eindecken und Restaurantgäste bewirten – das gehört zu Ihren Aufgaben.

Denken Sie dienstleistungs- und kundenorientiert, sind flexibel, belastbar und gewissenhaft? Teamfähigkeit und die Bereitschaft, auch mal mehr zu arbeiten, sollten Sie ebenso mitbringen.

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Kurzbewerbung per E-Mail. Ihre Ansprechpartnerin ist Andrea Aring, 05205 9126-13, a.aring(at)­haus-neuland.de.

Die wichtigsten Infos zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie hier. www.bundesfreiwilligendienst.de